Ladungssicherung bei Kleintransportern von Diakonische Akademie Rummelsberg auf FortbildungsNAVI

Seminarnummer: 2701

Ladungssicherung bei Kleintransportern

Grundunterweisung

Anmelden

Darum geht es:

Die DGUV Vorschrift 70 (BGV D29) Berufsgenossenschaftliche Vorschrift Fahrzeuge, sagt in § 37, Abs. 4, dass Ladung so verstaut und gesichert werden muss, dass eine Gefährdung von Personen ausgeschlossen ist.
Jeder PKW- und LKW-Fahrer muss sich darüber im Klaren sein, dass er für den verkehrs-sicheren Zustand seines Fahrzeugs verantwortlich ist. Dazu gehört auch eine sichere Ladungssicherung. Aber nicht nur der Fahrer steht in der Verantwortung, sondern auch:
- der Verlader
- der Fahrzeughalter
- der Fahrer
- der Absender
Werden die Vorschriften zur Ladungssicherung nicht eingehalten, verstoßen die oben genannten Beteiligten gegen StVO, StVZO, AGB, GGVSEB, ADR.

Im Seminar erfahren Sie alles Wissenswerte für einen sicheren und vorschriftsmäßigen Transport und sind in der Lage, Ihre Ladung korrekt und vorschriftsmäßig zu sichern.

Schulungsinhalte:

- Rechtliche Grundlagen
- Physikalische Grundlagen
- Anforderungen an das Transportfahrzeug
- Arten der Ladungssicherung
- Ermitteln der erforderlichen Zurrkräfte
- Zurrmittel für die Ladungssicherung
- Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
- Möglichkeiten der Ladungssicherung auf Pritschen-, Kasten-, Kofferfahrzeugen und PKW

Termin: 10. Feb. oder 28. Mai oder 11. Nov. 2020

Veranstalter ist: TÜV SÜD Akademie   
Anmeldung direkt beim Veranstaltung 

                                                                                                                                                                 


Datum: Termin noch nicht fixiert
Referenten:
Anmelden