Einführung in die Traumapädagogik von DWRO-consult gGmbH auf FortbildungsNAVI

Kategorie
Pädagogik und Psychologie

Seminarnummer: 3447

PDF-Download

Einführung in die Traumapädagogik

Anmelden

Eine Traumatisierung beeinflusst sämtliche Lebensbereiche eines Menschen und führt meist zu einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität. Oftmals kommt es zu bizarren Verhaltensmustern, die das soziale Umfeld irritieren und im pädagogischen Kontext viele Fragen aufwerfen.

Traumapädagogik bedeutet ein ganzheitliches, ressourcenorientiertes Arbeiten, um den betroffenen Kindern und Jugendlichen ein Maximum an Sicherheit zu geben, damit sie ihr Leben wieder selbstwirksam gestalten können.

Dieser Kurs hilft, Traumatisierungen zu erkennen und die zugrundeliegenden neurobiologischen Dynamiken zu verstehen. Es werden Techniken vorgestellt, die in den unterschiedlichen pädagogischen Settings einsetzbar sind und das professionelle Vorgehen bereichern. 


Ziele
  • Fundierter Überblick über das Feld der Traumapädagogik
  • Sicherheit im Erkennen von Traumatisierungen
  • Ableiten geeigneter pädagogischer Interventionen
  • Stärkung der Rolle als pädagogische Fachkraft

Methoden
  • Vortrag
  • Fallarbeit
  • Gruppenarbeit
  • Selbsterfahrung

Inhalte
  • Grundlagen von Traumata und Traumafolgestörungen
  • Neurobiologische und psychologische Dynamiken
  • Besonderheiten der Beziehungsgestaltung
  • Implikationen für das professionelle Setting

Kennenlernen

Datum: 21.09.2021 , 12:30 - 21.09.2021 , 13:30
Ort: ZOOM-Meetingraum
Referenten:

Präsenztermin

Datum: 12.10.2021 , 12:30 - 12.10.2021 , 16:30
Ort: DWRO-consult Campus Mietraching
Referenten:

Reflexion

Datum: 16.11.2021 , 12:30 - 16.11.2021 , 14:30
Ort: ZOOM-Meetingraum
Referenten:
Anmelden