Ausbildung zum/r Brandschutzhelfer*in von Stadtmission Nürnberg e.V. auf FortbildungsNAVI

Schlagwörter

Seminarnummer: 2942

Ausbildung zum/r Brandschutzhelfer*in

(nur für Mitarbeitende der Stadtmission Nürnberg)

Anmelden

Ausbildung zum/r Brandschutzhelfer*in

Der betriebliche Brandschutz besteht aus allen Brandschutzmaßnahmen, die ein Betrieb oder Unternehmen in Bezug auf sein Grundstück und Betriebsgebäude trifft.
Für den Bereich der organisatorischen Brandschutzmaßnahmen bedarf es der Unterweisung von Beschäftigten im Brandschutz (Brandschutzhelfer).

 

Notwendige Anzahl der Brandschutzhelfer:

Gemäß der  DGUV Information 205-023 hat der Arbeitgeber eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen und als Brandschutzhelfer zu benennen.
Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Bei normaler Brandgefährdung (z.B. Büronutzung) sind fünf Prozent der anwesenden Mitarbeitenden zum Brandschutzhelfer auszubilden.
Eine Auffrischung ist für alle drei bis fünf Jahre empfohlen.

Ziel der Ausbildung sind der sichere Umgang mit und der Einsatz von Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden ohne Eigengefährdung und zur Sicherstellung des selbstständigen Verlassens (Flucht) der Beschäftigten.

Die Ausbildung umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil.

1. Theorie:

  • Grundzüge des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Gefahren durch Brände
  • Verhalten im Brandfal

2. Praxis:

  • Einsatz von Feuerlöscheinrichtungen


Weitere Informationen finden Sie  hier
 


Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Datum: 20.10.2020
Ort: Martin-Luther-Haus
Referenten:
Anmelden