Stressprophylaxe am Arbeitsplatz durch Psychohygiene, Früherkennung und Teambalance von DWRO-consult gGmbH auf FortbildungsNAVI

Schlagwörter

Stressprophylaxe am Arbeitsplatz durch Psychohygiene, Früherkennung und Teambalance

Anmelden

Viele Menschen sind zu oft und zu lange angespannt. Eigentlich ist Anspannung eine sinnvolle Reaktion des Körpers auf Herausforderungen. Wenn wir eine Aufgabe bewältigen müssen, die uns fordert, steigen Blutdruck und Herzfrequenz, wir werden wacher und aufmerksamer. Im Idealfall ist es so, dass diese Stressreaktion nachlässt, sobald die Herausforderung vorbei ist. Aber bei vielen Menschen funktioniert das, aus verschiedenen Gründen, nicht. Sie bleiben lange angespannt, sind chronisch gestresst, was schädlich für den Körper und die Psyche ist.

                                                                                                                                                                                                                                                                         

Ziele

Die Teilnehmer(innen) werden die Grundlagen der Stresstheorien und Stressentstehung besser kennenlernen. Im Seminar werden die Erfahrungen der Teilnehmer(innen) mit Stress am Arbeitsplatz reflektiert, so dass Möglichkeiten der Stress-Prophylaxe im Bereich der eigenen Psychohygiene und im Bereich des Teams sichtbar werden.

                                                                                                                                                                                                                                                                         

Methoden

  • Impulsreferat
  • Gruppendiskussion
  • Übungen
  • Kleingruppenarbeit

                                                                                                                                                                                                                                                                         

Inhalte

  • Welche Arten von Stress gibt es?
  • Welche Auswirkungen auf die eigene Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensqualität sind bekannt?
  • Und welche Möglichkeiten hat jeder Einzelne von uns, konstruktiv damit umzugehen?
  • Was kann das Team zur Stressprophylaxe beitragen?

Datum: 24.01.2019 , 09:15 - 24.01.2019 , 16:45
Ort: DWRO-consult Campus Mietraching
Referenten:
Anmelden