Flüchtlingskinder - Willkommen in der Kindertagesbetreuung von DWRO-consult gGmbH auf FortbildungsNAVI

Schlagwörter

Flüchtlingskinder - Willkommen in der Kindertagesbetreuung

Anmelden

Vor allem Kinder leiden unter den Auswirkungen einer Flucht. Oftmals mussten sie Not, Gewalt und Krieg im Heimatland und auf der Flucht erfahren. Die resultierenden Belastungen erschweren ein gesundes Aufwachsen in der aufnehmenden Gesellschaft. In Deutschland haben alle Kinder die gleichen Rechte – beispielsweise das Recht auf Bildung, soziale Teilhabe, Meinungsfreiheit, Partizipation. Der Artikel 22 der UN-Kinderrechtskonvention legt zudem fest, dass Kinder, die fliehen mussten, im aufnehmenden Land das Recht auf besonderen Schutz haben. Die Betreuung der Flüchtlingskinder stellt eine große Verantwortung dar. Das pädagogische Personal erleichtert den Kindern und ihren Eltern den Zugang zu der neuen und fremden Welt, die sich über Sprache, Bildung, Werte, Normen und Verhaltensweisen präsentiert. 

Als höchstes Bildungsziel beschreiben die Bayerischen Bildungsleitlinien für die Bildung und Erziehung von Kindern bis zur Grundschulzeit den eigenverantwortlichen, beziehungs- und gemeinschaftsfähigen, wertorientierten, weltoffenen und schöpferischen Menschen. Kindertageseinrichtungen und Angebote der Tagespflege vermitteln Geborgenheit, verlässliche Strukturen und das Gefühl, willkommen zu sein. Sie geben Flüchtlingskindern Stabilität und Vertrauen in ihre Lebenswelt zurück, damit sie sich darin entwickeln und integrieren können. 

Für eine gelungene Erziehungspartnerschaft mit den Eltern brauchen Fachkräfte Wissen darüber, wie Flüchtlingsfamilien mit den Belastungen zurechtkommen und in der neuen Gesellschaft Fuß fassen können. Das pädagogische Personal kann die Eltern in ihrer Elternrolle stärken und sie ggf. beim Umgang mit den Traumafolgen ihrer Kinder pädagogisch unterstützen. Sie ermöglichen den Zugang zu weiterreichenden Hilfeangeboten. Sie können durch inter- kulturelle Elternarbeit gegenseitiges Verständnis und gelingende Integration unterstützen und aktiv gestalten.


Ziele

Wichtigstes Ziel der modularen Fortbildung „Flüchtlingskinder – Willkommen in der Kindertagesbetreuung!“ ist die Stärkung des pädagogischen Personals für die Weiterentwicklung einer Willkommens-Kultur. Jedes Modul unterstützt die praktische Arbeit und zeigt wie flexibel, integrativ und fachlich fundiert Betreuung gelingen kann. Die Teilnehmenden werden zur wertschätzenden und an Ressourcen orientierten Haltung im Kontakt mit Flüchtlingsfamilien und zur integrativen Förderung der Kinder ermutigt. Sie lernen Vernet- zungsmöglichkeiten und Unterstützungssysteme kennen. Ziel des Seminars ist es, die Kompetenzen des pä- dagogischen Personals in Bezug auf Eingewöhnung, Begleitung, Förderung, Bildung und Teilhabe betroffener Kinder zu erweitern und zu stärken. Durch Praxisberatung, Diskussionen und fachlichen Austausch soll eine nachhaltige Wirkung erzielt werden. 

 


Datum: Diese modulare Fortbildung ist im Jahr 2018 on demand buchbar. Es werden zwei- und dreitägige Kurse angeboten.
Referenten:
Anmelden