Umgang mit Hate Speech und rechter Hetze im Netz von Stadtmission Nürnberg e.V. auf FortbildungsNAVI

Schlagwörter

Kategorie
Persönlichkeit, Entwicklung und Gesundheit

Seminarnummer: 3679

Umgang mit Hate Speech und rechter Hetze im Netz

(nur für Mitarbeitende der Stadtmission Nürnberg, Diakonisches Werk Erlangen und ihre Tochtergesellschaften)

Anmelden

Fake News, Hate Speech & Co:

Die Covid-19-Pandemie hat die gesellschaftliche Polarisierung weiter angefeuert. Offline wie online, vor allem in Sozialen Netzwerken und in Telegram-Channels werden Verschwörungsmythen, Fake News, Hass und antisemitische Inhalte verbreitet. Gerade in Zeiten der Digitalisierung sind die Sozialen Netzwerke längst elementarer Bestandteil der Lebenswelten sowie Orte der Sozialisation und Identitätsbildung. Dies gilt ebenfalls für die politische Meinungsbildung, die zunehmend darüber stattfindet. Auch die Sozialarbeit ist mit diesen Themen konfrontiert: Mitarbeitende werden mitunter selbst im digitalen Raum angegriffen. Oder sie werden durch Klienten*innen, darunter auch Jugendliche, mit Fake News und Hetze aus dem Netz konfrontiert.

Doch was sind solcherlei Hetz-Botschaften? Woran erkenne ich gezielt verbreitete Fake News? Und wie kann ich darauf reagieren? Diesen Fragen soll in dem Workshop nachgegangen werden und dabei der theoretische Input mit praktischen Übungen vertieft werden.

Gern können Sie dabei Ihre Erfahrungen und Fallbeispiele einbringen.


Umgang mit Hate Speech und rechter Hetze im Netz

Datum: 08.10.2021 , 09:00
Ort: Christine-Kreller-Haus
Referenten:
Anmelden