Kollegiale Beratung für Vorsitzende von Mitarbeitervertretungen der RD von Diakonische Akademie Rummelsberg auf FortbildungsNAVI

Schlagwörter

Seminarnummer: 3319

Kollegiale Beratung für Vorsitzende von Mitarbeitervertretungen der RD

Anmelden

Als Vorsitzende*r einer MAV sind Sie immer wieder in Situationen, zwischen den Stühlen zu stehen, MA-Interessen, Einzel-Interessen, Interessen der Einrichtungen abzuwägen und dies mit den Mitgliedern ihrer MAV-Mitgliedern abzustimmen. Als Vorsitzende*r sind sie zudem noch in herausgehobener Position auch innerhalb der jeweiligen MAV und oftmals direkte/r Ansprechpartner*in für Dienststellenleitungen. Dabei können Sie sich nicht immer mit anderen Personen in der nötigen Offenheit austauschen. Wie finden Sie in diesem Spannungsfeld einen guten Umgang?

Nach unserer Erfahrung ist es hilfreich, Austauschpartner zu haben, die die eigenen Herausforderungen verstehen. Diese können mit eigenen Erfahrungen und best practice aktive Gesprächspartner sein.

Struktur:

Kollegiale Beratung – oder auch „Sharing und Briefing“; das heißt: ca. sieben bis neun Vorsitzende treffen sich unter Begleitung eines Coaches im Rhythmus von ca. sechs Wochen jeweils für ca. 3,5 Stunden in Rummelsberg und besprechen Fälle, Situationen, Anliegen aus ihrem Führungsalltag. Die Teilnahme wird verbindlich für sechs Einheiten zugesagt und dann ggf. neu vereinbart.

Inhalte:

Es geht um die Inhalte, Themen und Situationen, welche von Ihnen als Teilnehmende selbst eingebracht werden. Fragen- und Themenbeispiele sind:

  • die Herausforderungen der Rolle als Vorsitzende
  • Balance der Verantwortung für die Einzelinteressen von Mitarbeitenden und Gemeininteressen der Einrichtung, sowie der Dynamik innerhalb der Mitglieder der jeweiligen MAV

Die Arbeit im Sharing und Briefing ist lösungsorientiert.

Zusammensetzung:

Uns ist wichtig, dass Sie vertraulich zusammenarbeiten können. Deshalb bitten wir Sie um Verständnis, dass wir die Zusammenstellung der Gruppe wie folgt steuern:

Sie stimmen mit Ihrer Anmeldung zu, Ihren Namen auf eine Liste zu setzen. Kann eine neue Coachinggruppe beginnen, wird diese Liste an alle Angemeldeten mit Terminvorschlägen verschickt. Sie entscheiden dann, ob die Zusammensetzung der Gruppe für Sie so passt und nehmen ggf. mit uns Kontakt auf. Die Liste ist vertraulich zu behandeln.


Datum: Termin noch nicht fixiert
Ort: Diakonische Akademie
Referenten:
Anmelden