"Loslassen und dranbleiben. Der mutige Umgang mit Veränderungen." von Diakonie.Kolleg. auf FortbildungsNAVI

Schlagwörter

Seminarnummer: 3125

"Loslassen und dranbleiben. Der mutige Umgang mit Veränderungen."

Anmelden

Veränderungen und Umbrüche gehören zum Leben, auch wenn wir dazu neigen, sie lieber auszublenden. Und dennoch bleibt nichts wie es ist. Sowohl wir selbst verändern uns permanent, als auch unsere Umwelt. Wir sind daher immer wieder herausgefordert, uns auf neue Situationen einzustellen. Bleiben wir im Alten stecken und versuchen das Gewohnte krampfhaft festzuhalten, werden wir Probleme bekommen. Solange wir im Alten verharren und das Neue abwehren, behindern und verletzen wir uns selber, nehmen uns die Lebensfreude und verbauen uns die positiven Perspektiven im Leben.

Loslassen und dranbleiben ist die Basis für unsere Wandlungsfähigkeit und die Bewältigung von schwierigen Situationen: Wir lassen wir los, was uns beschwert, und halten fest, was uns stärkt.  Wir lassen los, was sich verändert und bleiben dran an unseren Zielen und Wünschen und unserer Handlungskompetenz. 


Anmelden